Was bedeutet „die Personalistas“?

Die Personalistas stehen für deine Persönlichkeit, dein persönliches Wachstum. Sie stehen auch für smarte, selbstbewusste, pragmatische, zielorientierte und liebevolle Powerfrauen mit einer guten Portion Humor und einem kleinen sexy Zwinkern in den Augen…und alle die das werden wollen! Deshalb ein Name, der ein Gemeinschaftsgefühl ausdrückt. Du bist herzlich willkommen im Club der Personalistas!

Was soll das alles hier?

Ich helfe dir mit positiver Psychologie und Tools aus der Persönlichkeitsentwicklung, raus aus der Jammerspirale zu kommen, ein inspirierendes Umfeld zu finden und eine nachhaltig positive Lebenseinstellung in deinen Alltag zu integrieren. Nie mehr Mimimi. Lass die Sonne rein!

Wenn dir diese Info noch nicht reicht, trag dich gerne hier für den Deep Dive ein. In meiner Willkommensmail erfährst du mehr und wirst auch direkt mit dem ersten Tool versorgt:

Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Kannst du mir etwas für den leichten Einstieg ins Thema empfehlen?

Aber klar! Auf meinen Social-Media-Kanälen poste ich regelmäßig kurze Tipps & Tricks, sowie hin und wieder einen kleinen Denkanstoß. Bald steht wieder eine kostenlose Challenge an, also schau einfach mal hier rein!

Warum startest du ausgerechnet jetzt, wo deine Kinder noch so klein sind?

Mich beschleicht immer wieder dieses Gefühl, dass das Leben an uns vorbeirast, wenn wir nicht aufpassen, nicht achtsam damit umgehen. Ich bin wild entschlossen, am Ende meiner Tage nichts zu bereuen. Ich möchte alles ausgekostet haben, alle Erfahrungen gemacht haben und ein glückliches, buntes Leben gelebt haben. Dazu gehört auch ein bestimmtes Bild vor meinen Augen, wie meine Kinder mich sehen sollen. Ich möchte eine Mama sein, die Lebensfreude und Gelassenheit ausstrahlt und weitergibt.

Also, worauf warten? Die Zeit läuft! Außerdem weiß ich noch nicht, wann wir mit dem Kindersegen Schluss machen. Wenn es nicht so anstrengend wäre, hätte ich einen ganzen Stall voll!

Warum ausgerechnet positive Psychologie? Und was ist das überhaupt?

Als typische Scannerpersönlichkeit habe ich schon viele verschiedene Dinge in meinem Leben ausprobiert und die Psychologie hat mich einfach immer schon fasziniert. Nach einem Studium in interkulturellem Konfliktmanagement, mehreren beruflichen Stationen im gemeinnützigen Sektor, Unternehmensberatung und ein paar Jahren Führungserfahrung, möchte ich nun endlich mein ganz eigenes Ding starten. Flow und flourishing sind jetzt angesagt! (Was das ist, erfährst du natürlich hier bei mir 😊, nur Geduld.)

Laut Daniela Blickhan ist die positive Psychologie kurzgesagt die wissenschaftliche Forschung zu optimaler menschlicher Leistungsfähigkeit. Sie hat das Ziel, Faktoren zu entdecken und zu unterstützen, die dem Einzelnen und Gemeinschaften dabei helfen aufzublühen (siehst du, da kommt es schon, das flourishing). Was ich besonders ansprechend finde, ist, dass sich die Wissenschaft damit davon wegbewegt, Psychologie nur als lindern oder heilen von Krankheiten zu untersuchen, sondern schon am gesunden Zustand ansetzt und diesen optimiert.

Bin ich hier richtig?

Du bist hier vollkommen richtig, wenn du

  • dich nicht mehr runterziehen lassen, sondern dein Glück selbst in die Hand nehmen möchtest.
  • bereit bist, dich auf Neues einzulassen und neue Gewohnheiten in deinen Alltag zu integrieren.
  • es gerne sachlich und schnörkellos hast, ohne viel Schischi und die vielgenutzten Buzzwords und Phrasen rund um ein erfülltes Leben.
  • wenn du Kinder hast, oder gerne welche hättest. Wenn nicht, schubs ich dich auch nicht von der Bettkante 😊

Was machst du denn anders als all die anderen Psychotanten und Esonerds da draußen?

Wenn es nach mir geht, alles. Ich tue grundsätzlich nicht gerne das, was alle tun. Vor allem möchte ich dir wesentliches, handfestes Wissen und praktische Tools an die Hand geben, die du in deinem Alltag auch wirklich umsetzen kannst.

Was machst du, wenn gar nichts mehr hilft?

Schokolade essen. Viel Schokolade essen. Oder sie einem der Kinder in den schreienden Mund stopfen 😊

Ok, deine Schwäche kenne ich jetzt wohl. Was ist deine größte Stärke?

Oh ja, das Thema Stärken wird dir hier auch immer wieder mal begegnen. Ich verrate dir sogar zwei: laut VIA-Test (www.charakterstaerken.org) sind das meine Kreativität und meine Liebe zum Lernen. Beides möchte ich bei den Personalistas voll ausleben und an dich weitergeben! Demnächst hast du hier auch die Gelegenheit, dein eigenes Persönlichkeitsprofil mitsamt deiner Stärken erstellen zu lassen. Stay tuned!

Wenn du ein Song wärst, welcher wäre es?

Haus am See von Peter Fox oder Living von Bakermat. Aber komm mir jetzt nicht damit, welches Tier ich wäre, bitte. Das ist dann doch ein bisschen viel.